Tattoo-Entfernung Tattoo entfernen

Fachärztliche Entfernung von Tätowierungen im Laserzentrum am Brühl in Leipzig

Tattoo entfernen Leipzig

Unser Laserzentrum am Brühl verfügt über modernste Lasergeräte zur Entfernung von Tätowierungen verschiedener Farben, Permanent Make Up sowie unfallbedingter Pigmenteinsprengungen in die Haut. Die große und modern eingerichtete Praxis liegt äußerst verkehrsgünstig im Zentrum von Leipzig und ist einer Praxis für Dermatologie und Phlebologie angeschlossen.

Alle Behandlungen erfolgen unter der fachärztlichen Aufsicht von Herrn Dr.med. H.-Ch. Wenzel. Herr Dr.med. H.-Ch. Wenzel verfügt als Facharzt für Dermatologie/ Phlebologie und Mitglied der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft seit 1997 über umfangreiche Erfahrungen in der Lasermedizin, speziell auch bei der Entfernung von Pigmentveränderungen.

Im Venenzentrum am Brühl kommen bei der Entfernung von Tätowierungen gütegeschaltete Nd:YAG-Laser (zwei Wellenlängen), Rubin-Laser sowie Fraxel-CO2-Laser zum Einsatz.

In jedem Fall erfolgt vor Beginn der Behandlungen eine fachärztliche Untersuchung , um die individuellen Erfolgsaussichten im Vorfeld zu klären. Das Laserzentrum bietet Ihnen zur besseren Einschätzung des zu erwartendene Behandlungserfolges eine kostenlose Probebehandlung an.

Bei der Entfernung von Tätowierungen wird die hohe Laserenergie der Pigmentlaser innerhalb extrem kurzer Pulszeiten (unterhalb der sogenannten „Thermischen Relaxationszeit“) auf die pigmentierte Haut gebracht. Das betreffende Pigment wird dabei durch die Wirkung des hochenergetischen Laserlichtes zerstört. Aufgrund der extrem kurzen Einwirkzeit kann sich bei den modernen Geräten die thermische Energie nicht auf umliegende Strukturen ausbreiten, so diese weitgehend geschont werden. Anhand der Farbe der Tätowierung sowie der besonderen Beschaffenheit der Haut wählt der behandelnde Arzt den jeweils geeigneten Laser aus. Im Regelfall sind 6 -10 Sitzungen zur zufriedenstellenden Entfernung des Tattoos erforderlich. Während der Behandlung wird die Haut mit sehr kalter Luft aus dem Kryo-Generator gekühlt, wodurch die Schmerzhaftigkeit des Vorganges stark vermindert wird.

Nach dem Eingriff wird die behandelte Stelle einige Tage mit eine entzündungshemmenden Creme behandelt. Die Einwirkung starker UV-Strahlen auf das betroffene Areal sollte vor- und nach der Behandlung vermieden werden.

Wir beraten Sie zum Thema Tattoo entfernen kompetent und fachärztlich.