Leberflecken und Warzen

Entfernung von gutartigen Leberflecken und Warzen

Warzen, wie auch andere gutartige Muttermale (Leberflecke), können mit bösartigen Hautveränderungen verwechselt werden. Daher erfolgt vor jeder Behandlung eine sorgfältige dermatologische Untersuchung.

Eine sehr schonende Abtragung ist mit dem Erbium-YAG-Laser bzw. CO2-Laser möglich.

Bei diesen Lasergeräten handelt es sich um sogenannte Ablationslaser, mit denen oberflächliche Schichten der Haut sehr schonend abgetragen werden können. Nach Durchführung der Behandlung regeneriert sich die Haut sehr schnell. Narbenbildungen werden weitgehend vermieden. Die Behandlung größerer Warzen mit einem Abtragungslaser wird in Lokalanästhesie durchgeführt. Für einige Tage muss anschließend ein Verband getragen werden.

Eine unblutige Warzenbehandlung ist mit dem GentleYAG- Lasersystem möglich. Die Laserstrahlen unterbinden bei dieser Technik die Blutzufuhr der Viruswarzen, weshalb z.B. auch größere Fußwarzen unblutig beseitigt werden können.